Repertoire 2021

Für den Wettbewerb 2021 sind insgesamt 30 Lieder vorzubereiten und zwar von folgenden Komponisten und in folgender Anzahl:

Franz Schubert

(11 Lieder)

Robert Schumann

(11 Lieder)

Aribert Reimann

(8 Lieder)

Vollständige Repertoireliste »

Vorlage für Repertoire-Einreichung »

Die Werkauswahl liegt in der künstlerischen Verantwortung der TeilnehmerInnen, jedoch ist dabei zu berücksichtigen, dass die ausgewählten Werke pro Komponist jeweils eine Spielzeit von mind. 30 min für Franz Schubert und Robert Schumannn und mind. 20 min für Aribert Reimann ergeben müssen. Die Auswahl von Liederzyklen Robert Schumanns und Aribert Reimanns bzw. Ausschnitten daraus ist erlaubt, das Wettbewerbsrepertoire von Franz Schubert klammert seine Liedzyklen explizit aus. Bitte entnehmen Sie konkrete Vorgaben der Repertoireliste ». Mit der Bewerbung wird von den TeilnehmerInnen ein verbindliches Repertoire eingereicht, bitte verwenden Sie dafür ausschließlich dieses Formular. Nachträgliche Änderungen sind nicht möglich.

Im Zuge der Bewerbung für den Wettbewerb müssen Video-Aufnahmen von min. drei bis max. fünf Liedern eingesandt werden. Hierbei soll je ein Lied von Franz Schubert, Robert Schumann sowie eines Vertreters der deutschsprachigen Moderne (Kompositionen ab 1960) vorgelegt werden. Die hierfür ausgewählten Lieder können innerhalb dieser Vorgaben frei gewählt werden und müssen dem Wettbewerbsrepertoire nicht entsprechen.

Die vollständigen Teilnahmebedingungen werden in Kürze veröffentlicht.